Lastra a Signa

Letzte Änderung 6. Juni 2018
Impressum und Datenschutz
Nimmt man sich eine Toskana-Landkarte, dann erkennt man leicht das Dreieck Prato-Empoli-Firenze im Norden der Toskana. Und mitten in diesem Dreieck, an der Südseite des Arno, liegt Lastra a Signa. Die Stadt mit knapp 20.000 Einwohnern hat einen Hauptort und außerdem etliche kleine Ortsteile, die entlang des Arno und in den südlichen Hügeln verteilt liegen. In der Kernstadt gibt es etliche alte Bauwerke, die alten Stadttore, Teile der früheren Stadtmauer und zwei etwas markantere Plätze: die Piazza IV Novembre und die Piazza G. Garibaldi. In diesem Bereich befinden sich auch das Rathaus und einige weitere öffentliche Gebäude. Am Nordrand von Lastra a Signa in Richtung des Arno liegt das Sportstadion mit Platz für 4.000 Besucher. Nahe dazu gibt es mehrere großzügige Parkplätze, die auch bei den Veranstaltungen im Freizeitgelände entlang des Arno genutzt werden. Diese Flächen sind z. T. Naturschutzflächen und dienen bei Hochwasser als Überschwemmungsgebiet. Hier findet auch alljährlich ein Teil der Fieri di Mezzagosto, der Augustmesse, statt, landwirtschaftliche Ausstellungen, Tiermessen, Reiterwettbewerbe, usw.
pvlastramunsterv28007001.jpg